Nach mehrmonatiger Trainingspause kann endlich wieder in der Altenstadter Turnhalle dem Tischtennissport nachgegangen werden. Unter der Auflage der Einhaltung des Hygieneschutzkonzepts kann wieder an Dienstagen und Freitagen nach Absprache trainiert werden.
Alle Trainingsteilnehmer sowie Gäste bei Punktspielen müssen sich über die Vorgaben in Kenntnis setzen und diese ausnahmslos einhalten.

Als Hygienebeauftragter ist Stefan Schönstein benannt und überwacht die Einhaltung der Regeln und informiert über die Details. Um die Nachvollziehbarkeit zu gewährleisten, werden sämtliche Teilnehmer an den Trainingseinheiten protokolliert. Nach Benutzung der Tische sowie Bälle müssen diese selbstständig mit Seifenlauge gereinigt werden. Es ist für ausreichende Durchlüftung zu sorgen. Die Duschen dürfen nicht verwendet werden.